Wie kommen wir eigentlich zu unserem Namen?

Bei beiden Gründern - Michael sowie Ronny - hatten es die Leute (Fußballkollegen, Mitschüler usw.) satt mit dem Ausruf des Vornamens mindestens 3 Personen gleichzeitig anzusprechen.

So führte bei dem Einen die spätere Berufswahl zu dieser Namensalternative (gelernter Koch),
wobei der Andere schon früher von seinen Mitschülern mit der Verniedlichung seines Nachnamens genannt wurde (geborener Koch).

Das hat uns miteinander verbunden, bevor wir es wussten. ("Kochiiieee ... ")

Während der Eine weiterhin so genannt wird (obwohl er diesen Beruf längst nicht mehr ausübt),
wird der Andere nicht mehr so genannt (er lebt nun da, wo sein Vorname eher selten ist).
Aber alle kennen nur den Einen unter diesem Namen.

Nach langem Grübeln haben wir nun die perfekte Version gefunden, in der beide Spitznamen zu erkennen sind. Schriftlich der Eine und mündlich der Andere. Zusammen sind wir also

Koch mit i-Punkt
(... als wenn wir uns was aus Namen machen ...)